Wien – Sachertorte, was denn sonst?

Das man in Wien Sachertorte essen sollte…nein muss, ist ja bekannt.  Nicht nur deswegen haben wir uns eines Nachmittags im Cafe Aida niedergelassen. Neben einer überraschend pinken Innenausstattung gab es natürlich Sachertorte und einige andere köstliche Leckereien. Der „Wiener Eiskaffee“ hat uns überzeugt. Besonders durch seinen kräftig, frischen Geschmack und natürlich durch den Keks. Mit 4,50 € befindet er sich in der mittleren Preisklasse, was er aber durch sein aromatisches Auftreten wett macht.

Wien - Aida

Wien - Aida

Ein großes Stück Apfelstrudel kann ich ebenfalls nur empfehlen. Neben dem knusprigen Blätterteig und der fruchtigen Füllung, ist hier auch das Preis-Leistungsverhältnis bei 1,90 € ein eindeutiges Pro-Apfelstrudel Argument.

Wien - Aida

Wien - Aida

Da ist sie. Während meinem ersten professionell-gebackenen Stück Sachertorte, habe ich kurz überlegt meinen Aufenthalt in Wien zu verlängern. Besonders der saftige Teig hat mich begeistert. Ich mag saftige Teige.

Wien - Aida

Wien - Aida

Preislich kann man sich mit 9,30 € für zwei Stücke Kuchen und einen großen Eiskaffee wirklich nicht beklagen. Vorallem nicht, wenn man bedenkt, dass wir hier von Wien sprechen.
Laut Kassenbon gibt es das Aida zudem 28 Mal in Wien. Wenn ihr mal hier seid, dann rate ich euch auch in den Genuss einer dieser Nachmittags – ach was- einer dieser Tageszeit-unabhängigen Köstlichkeiten zu kommen.
Falls ihr nicht in der Nähe seid, lohnt sich auch ein Besuch der kreativen Website.

1 Kommentar

  • Sven H. sagt:

    So ein Zufall, ich war dort auch schon mal! Ich kann die Empfehlung mal dorthin zu gehen nur unterstützen. Auch für echte Kaffeeliebhaber was! :)

Hinterlasse eine Antwort

Futter?

Erhalte Benachrichtigungen über neues Futter sofort per Mail.