Parmesan-Nester mit Erdbeerfüllung

Parmesan-Nester

Mhhh, Feiertage sind allein deshalb toll, weil man einen Freifahrtschein zum endlosen Futtern hat. Als ideale Vor-, Nach- und Zwischenspeise haben sich an diesem Wochenende für mich diese Erdbeer-Parmesan-Nester erwiesen. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich gleich zwei verschiedene Füllungen ausprobiert: eine etwas süßere und eine salzige Variante. Aber seht selbst.

Parmesan-Nester

Für den Parmesanteig habe ich mich bei einem unserer vorherigen Rezepte inspirieren lassen. Das heißt zu Beginn werden wir 120 g köstlichen Parmesan raspeln.

Parmesan-Nester
Dazu gehören 250 g Mehl.

Parmesan-NesterParmesan-Nester

  Damit der Teig fest und formbar bleibt, geben wir diesmal die Butter (125 g) kalt hinzu.

Parmesan-Nester

Noch zwei österliche Eier,

 

Parmesan-Nester

einen halben Teelöffel Salz,  einen Teelöffel Kräuter der Provence,

Parmesan-NesterParmesan-Nester

und etwas Pfeffer.

 

Parmesan-Nester
Sobald ihr alles vermengt habt, lohnt sich das Naschen.

Parmesan-Nester

Den Parmesanteig rollen wir nun zu einer langen Masse und wickeln ihn in Frischhaltefolie. Der Teig und die Folie ruhen nun für eine Stunde in Kühlschrank.

Parmesan-Nester

Das heißt, wir haben genug Zeit uns nun der Erdbeerfüllung zu widmen. Die wird aus 200 g Frischkäse bestehen und natürlich

 

Parmesan-Nester

Erdbeeren!

Parmesan-NesterParmesan-Nester

Eine Frucht schneiden wir in grobe Stücke, um sie nachher zur Dekoration zu nutzen.

 

Parmesan-Nester

Den Rest können wir fröhlich zermatschen

Parmesan-Nester

und möglichst ohne das ganze Fruchtwasser in die Frischkäseschüssel überführen.

Parmesan-Nester

Spontan habe ich noch zwei große Esslöffel Naturjoghurt dazu gegeben. Für die gewisse Cremigkeit.

 

Parmesan-Nester
An dieser Stelle teilen wir die Creme auf zwei Schüsseln auf, denn nun wird es süß und salzig. Beginnen wir mit salzig und Rucola. Klein und fein soll er geschnitten werden,

Parmesan-NesterParmesan-Nester

um dann seinen Platz in der Frischkäse-Erdbeercreme einzunehmen.

Parmesan-NesterParmesan-Nester

Mit etwas Salz, Pfeffer und natürlich Knoblauch könnt ihr die Creme nach eurem Geschmack würzen.

 

Parmesan-Nester

Mhhh.

Parmesan-Nester

Dem zweiten Teil der Creme habe ich lediglich zwei Teelöffel Zucker hinzugefügt. Grade genug für die süße Süße, aber auch nicht zu viel, so dass die Erdbeeren nicht zu sehr entwässern.

Parmesan-Nester

 Unser Teig sollte nun soweit sein, mhhh wie parmesanig er sich präsentiert.

 

Parmesan-Nester

 Schneidet die Rolle in 12 gleich große, ca. 2 cm breite Stücke

 

Parmesan-Nester

 und drückt diese nacheinander zu einer flachen Tellerform platt.

 

Parmesan-Nester

 In etwa so.

 

Parmesan-Nester

Nun kommen wir zu einem banalen, aber äußerst genialen Trick. Für die Nester fetten wir eine Muffinform auf der Rückseite mit Butter ein.

Parmesan-Nester

Die Nester schmiegen sich ideal auf dieser Seite an die Form an. Wer mag, kann nun auch noch den Rand der Nester formen und kneten, z.B. in Wellenform. Ich habe das nicht getan, aber ich bin mir sicher, dass es bei euch wunderbar ausssehen wird.

Parmesan-NesterParmesan-Nester

 Die Nester müssen nun bei 180°C für 15 Minuten in den Ofen. Währenddessen tun wir noch etwas für die Dekoration und schneiden weitere 50 g Parmesan in kleine Stückchen.

 

Parmesan-Nester

Nom nom nom!

 

Parmesan-Nester

 Da sind sie wieder! Braun und köstlich.

 

Parmesan-Nester

 Durch das Einfetten lassen sich die Nester locker leicht von der Form lösen.

 

Parmesan-Nester 

 

Parmesan-Nester

 Finde den Fehler:

Parmesan-Nester Parmesan-Nester

 Nun können wir die süße Erdbeercreme

Parmesan-Nester Parmesan-Nester

 und die Rucola-Erdbeercreme gleichmäßig auf je 6 Nester verteilen.

Parmesan-Nester Parmesan-Nester

 Sowie die liebevoll vorbereitete Dekoration auf die Nester stecken und streuen.

Parmesan-Nester Parmesan-Nester

Et voila!
Die Nester sind bereit fürs Servieren, für den Transport und natürlich zum Naschen.

 

Parmesan-Nester

Kurz und Knapp

Für den Teig
120 g Parmesan
2 Eier
125 g kalte Butter
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Kräuter der Provence

Für die Creme
200 g Frischkäse
5 große Erdbeeren
+ 2 EL Zucker
oder
+ Rucola
+ Salz, Pfeffer und Knoblauch

Für die Dekoration
50 g Parmesan
1 große Erdbeere

Backzeit: 15 min bei 180°C
Zubereitungszeit: 1,5 h (inkl. Ruhezeit)

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Futter?

Erhalte Benachrichtigungen über neues Futter sofort per Mail.