Gnocchi in Gorgonzola Rucola Sauce

Hier das versprochene Rezept, um die vielen Gnocchi, die durch das letzte Rezept angefallen sind, zu verwerten. Für die ‚Sommerfigur‘ ist es zwar nichts, aber man muss auch mal alle Bedenken über Bord werfen und genießen. Hier ist was ihr braucht (geordnet von Sommerfigur-freundlich nach Sommerfigur-vernichtend):
Rucola, Majoran, selbstgemachte Gnocchi, Butter, Sahne, Gorgonzola.
Ein ordentliches Stück Butter wird in kleine Klötzchen geschnitten.
Genauso geht Ihr mit dem Gorgonzola vor.
Nehmt eine große Pfanne und erhitzt die Butter und den Gorgonzola bei mittlerer Hitze.
Erhöht die Kalorienkonzentration in der Pfanne mit Sahne und rührt gelegentlich um.
Während die Zutaten in der Pfanne langsam flüssig werden, könnt ihr Wasser und Salz in einem Topf erhitzen.
Lasst die Gorgonzola nicht aus den Augen! Ein kleiner Tipp: Mit dem Holzlöffel kann man die Gorgonzolastücke zerkleinern.
Und wieder für Zwischendurch: Wascht den Rucola-Salat.
Ist die Sauce halbwegs homogen aufgelöst, kann man mit dem Würzen anfangen. Schmeckt sie mit Salz, Pfeffer und Majoran ab. Spart nicht mit dem Majoran, denn er ist essentiell für den besonderen Geschmack der Sauce.
Die Gnocchi kommen ins kochende Salzwasser. Ich habe die selbstgemachten Gnocchi eingefroren und benutze sie für dieses Gericht. Der einzige Unterschied zu frischen Gnocchi ist jetzt, dass sie etwas länger im kochenden Wasser sein müssen. Und die Aufmerksamen unter euch haben sicherlich bemerkt, dass ich die Rucola-Gnocchi benutze, die sich vorzüglich eignen.
Gönnt euch zwischendurch etwas von der sündhaften Sauce. Die Rechtfertigung dafür: Man müsste vielleicht noch ‚nachsalzen‘.
Kommen die Gnocchi langsam an die Oberfläche des kochenden Wassers, sind sie fertig, es sei denn ihr benutzt auch eingefrorene. Dann müssen sie noch etwas im siedenden Wasser ziehen.
Den gewaschenen, abgetropften Rucola habe ich zur Sauce getan.
Ebenso die Gnocchi.
Durchmischt alles gut und haltet es bis zum Servieren warm.
Und viola: Mit Basilikum verziert sieht das sündhafte Gericht gleich himmlisch aus.
Werft eure Bedenken über Bord und fangt an zu genießen!
Gnocchi in Gorgonzola-Rucola-Sauce
140 g Gorgonzola
80 g Butter
2 handvoll Gnocchi
200 ml Sahne
Rucola nach Belieben
Majoran


Zubereitungszeit: 25 Minuten

Hinterlasse eine Antwort

Futter?

Erhalte Benachrichtigungen über neues Futter sofort per Mail.