Fantastische Hähnchen-Rhabarber-Sandwichs

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da heute das Wetter endlich mal wieder besser ist in NRW und der Dauerregen unterbrochen wurde, dachte ich mir, dass es schön wäre draussen etwas zu unternehmen. Und wenn ich draussen bin, muss mein Futter schließlich auch mit mir mitkommen. Deshalb will ich euch heute mein Sandwichs vorstellen, die nicht nur sättigen, sondern auch fruchtig-frisch schmecken. Die Spezialzutat ist hier nämlich Rhabarber. Lasst euch im Folgenden bloß nicht durch die Hähnchen-Rhabarber-Kombination abschrecken. Es passt wirklich gut zusammen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viel braucht man zur Zubereitung dieser Sandwichs nicht. Ich habe Vollkorn-Sandwichtoast genommen, weil die Toastscheiben größer sind als bei normalen Toastbrot. Und größer ist immer besser. Dann braucht man noch Hähnchenbrustfilet, Romanasalat, Rhabarber, Doppelrahm-Frischkäse (tschüss Diät – hallo Geschmack), eingelegte Pfefferkörner, Zucker, etwas Öl, Salz und Pfeffer.

Als erstes habe ich den Rhabarber vorbereitet. Ich habe direkt etwas mehr gemacht um etwas für einen Käsekuchen parat zu haben. Auch eine sehr gute Gelegenheit um Rhabarber zu verwenden. Die Rhabarber-Stangen habe ich einmal von der eingetrockneten Abbruchstelle, sowie vom grün (dem Blattansatz) befreit.

Die Stangen werden dann geschält. Das geht auch ganz schnell wenn man etwas Haut mit einem Messer ablöst und einfach daran zieht. Der Vorgang wird um die Stange rundherum wiederholt. Die Stangen werden dann in Stücke geschnitten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch wenn es hier köstlich aussieht, rate ich vom probieren ab, wenn man keinen sauren Schock erleben möchte. Oder man tut es einfach trotzdem… mehrmals.

Damit der Rhabarber etwas bekömmlicher und vor allem süßer wird, lasst man ihn für ca. 5 Minuten mit etwas Wasser und ordentlich Zucker köcheln.

Je nach Dicke der Stückchen braucht der Rhabarber etwas länger oder kürzer. Wir brauchen Stücke, die etwas weicher geworden sind, aber dennoch bissfest geblieben sind. Diese lasst ihr abtropfen und legt sie zum Auskühlen beiseite.

Während der Rhabarber auskühlt, werden die Hähnchenstücke vorbereitet. Spült sie unter kalten Wasser kurz ab und tupft sie trocken. Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne und dann werden die Hähnchenfilets scharf angebraten für etwa 5 Minuten pro Seite. Nach dem ersten Wenden werden die Filets mit Salz und Pfeffer gewürzt. Sind die Filets durchgebraten und schön kross braun, nehmt ihr auch sie beiseite zum Auskühlen. Dabei kann die andere Seite des Filets mit Salz und Pfeffer gewürzt werden.

An diesem Punkt sind fast alle Zutaten vorbereitet und es muss nichts mehr gekocht werden. Ich rate euch aber jetzt schon einmal mit dem Toasten der Sandwichs zu beginnen. Jedenfalls war ich froh, dass ich schon gleich welche parat hatte. Wenn ihr aber einen Toaster habt, der mehr als 2 Toastscheiben gleichzeitig toasten kann, könnt ihr die Sache etwas ruhiger angehen. Was aber auf jeden Fall auf dem Plan steht, ist der Pfeffer-Frischkäse. Dazu mischt 2 Teelöffel eingelegter Pfefferkörner (abgetropft) mit dem Doppelrahmfrischkäse. Danach kommt noch etwas frisch gemahlener Pfeffer hinzu. Vertraut mir, es wird nicht zu pfeffrig, das Sandwich braucht diese Komponente auf jeden Fall.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die getoasteten Sandwichs werden dick mit dem Pfefferfrischkäse bestrichen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die ausgekühlten Hähnchenbrustfilets könnt ihr nun längst halbieren…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…und auf dem Fischkäse verteilen. Legt sie dabei immer in derselben Orientierung auf das Sandwich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der ausgekühlte Rhabarber wird dazwischen verteilt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sieht schon mal ganz gut aus, wie ich finde, aber natürlich fehlt etwas grün.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der gewaschene und abgetropfte Romanasalat wird auf den Sandwichs verteilt. Jeweils ein Blatt pro Sandwisch. Ihr könnt es in der Mitte durchreißen und überlappend auf das Sandwich legen, so guckt nicht so viel Salat am Rand des Sandwichs raus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetzt kommen die getoasteten Deckel auf die belegten Scheiben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und nun Achtung! Die Sandwichtoasts müssen stilgerecht diagonal durchgeschnitten werden. Und wenn ihr euch nochmal an die Orientierung eurer Hähnchenfilets erinnert (oder heimlich nochmal nachguckt, wie sie liegen), dann müsst ihr ‚den Schnitt‘ in der entgegengesetzten Richtung setzen. So sieht man auf der Diagonalen die durchgeschnittenen Filets und es wirkt gleich viel appetitlicher.

Mit Zahnstochern wird werden die Sandwichs zusammengehalten. Und jetzt können sie in Brotdosen oder Butterbrotpapier verpackt und mitgenommen werden :) Oder ihr richtet sie einfach auf dem Tisch an und jeder darf auf dem Weg in den Garten einmal zugreifen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Genießt sie und drückt die Daumen für sommerliches Wetter!

Fantastische Hähnchen-Rhabarber-Sandwichs

8 Hähnchenbrustfilets (ca. 400 g)

2 EL Öl zum Anbraten

2 EL eingelegte grüne Pfefferkörner

200 g Doppelrahmfrischkäse

1 Kopf Romanasalat

2 Stangen Rhabarber

16 Scheiben Vollkornsandwichtoast

Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit: 30 Minuten

4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Futter?

Erhalte Benachrichtigungen über neues Futter sofort per Mail.