„BasiLimo“ – Limonade mit Basilikum und Ingwer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hohe Temperaturen fordern eiskalte Getränke! Und wenn ich an einen eiskalten Erfrischer denke, habe ich sofort die ‚Basilimo‘ vor Augen. Es geht hier nicht um eine normale Zitronen-Limonade. Also bitte, da muss schon etwas Besonderes her! Und was klingt schon so ausgefallen wie die Kombination aus Ingwer und Basilikum? Ok, ich muss zugeben, da gibt es auch andere interessante Kombinationen, aber diese Limonade ist so gut, ihr müsst sie probieren! Ausserdem ist sie schnell gemacht und kann einige Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden. So ist sie auch garantiert schön kühl. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, das dies die Limonade diesen Sommers ist. Also los geht’s!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Zutaten für die Limonade sind Zucker, Zitronen, frische Basilikumblätter, Ingwer und Mineralwasser mit Kohlensäure, damit die Limonade sprudelt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zunächst sollte der Ingwer-Sud vorbereitet werden, weil er später wieder abkühlen muss und bei den Temperaturen draussen kann sich das schon mal ziehen. Startet mit dem Schälen des Ingwers.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der geschälte Ingwer wird mit einer Reibe ganz fein gerieben. Gebt aber hier besonders Acht auf euch. Der Ingwer will schon mal aus der Hand flutschen und man kann sich ganz schnell verletzen (vielleicht habe ich diese schmerzliche Erfahrung selbst erlebt).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wie gut frisch geriebener Ingwer duftet! Eine absolute olfaktorische Sensation!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für den Ingwer-Sud wird nun ungefähr ein Viertel Liter Wasser in einem Topf mit dem Zucker vermischt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der geriebene Ingwer kommt dazu. Wenn ihr ein großes Stück am Ende des Reibens übrig hattet, könnt ihr es auch beruhigt mit reinwerfen, falls ihr keine andere Verwendung dafür habt. Erhitzt das Ganze bei mittlerer Hitze, sodass es kurz vorm Köcheln ist. Bei dieser Temperatur muss der Sud nun so lange gerührt werden, bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Danach stellt ihr Topf vom Herd und lasst den Ingwer-Sud für 10 Minuten mit einem Topfdeckel bedeckt ziehen. Sind die 10 Minuten um, könnt ihr den Deckel öffnen, damit die Flüssigkeit schneller abkühlt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun muss der Zitronensaft vorbereitet werden, andernfalls wäre es ja keine Limonade, die wir herstellen. Schneidet die Zitrone in der Mitte durch. Dann können 0,5 cm dicke Schreiben abgeschnitten werden, die später zur Dekoration verwendet werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe mich für 4 Zitronenscheiben entschieden, um einmal zwei Gläser zu Dekorieren und die zwei Karaffen, die ich für diese Limonade verwendet habe. Aber macht das hier ganz wie ihr wollt. Ihr könnt euch auch schönere Dekorationen überlegen, da kommt mit Sicherheit einiges bei rum!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Zitronenhälften werden ausgepresst und der aufgefangene Zitronensaft beiseite gestellt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und jetzt kommt wohl der interessanteste Teil dieser Limonade: Der Basilikum. Die Basilikumblätter werden in einen Mixer getan…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…und in etwa 250 mL Mineralwasser werden beigefügt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Basilikumblätter werden nun kurz und klein gemixt. Ich habe dafür die höchste Stufe des Mixers benutzt und ungefähr 2 Minuten gewartet. Ihr könnt für euch selber entscheiden, wie groß die Baslikumstücke in der Limonade sein sollen, aber beachtet, dass sie zumindest durch einen Strohhalm passen sollten. Ausserdem möchte man seine Limonade nicht kauen müssen ;)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe den gesamten Ansatz auf 2 Karaffen aufgeteilt und etwas Crushed Ice zugefügt, weil ich die Limonade so schnell wie möglich so kalt wie möglich haben wollte. Wenn ihr die Limonade für einen späteren Zeitpunkt vorbereitet, könnt ihr das Crushed Ice in der Karaffe weglassen oder euch auf Crushed Ice im Glas verlassen. Dann wird der Basilikum-Mix verteilt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Ingwer-Sud kann man aber leider nicht einfach in die Karaffe schütten. Die Inger-Stückchen wären nicht so angenehm in einer Limonade. Aber man kann sich ganz einfach mit Kaffeefiltern (oder einem feinmaschigen Küchentuch) helfen. Einfach oben auf die Karaffe gesetzt, kann der Sud gut abtropfen. Dabei heißt es aber geduldig sein. Zumindest im Falle der Kaffeefilter, aber ich wollte keine Küchentücher waschen. Ich finde, dieser Deal ist okay.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Schluss wird der frisch gepresste Zitronensaft hinzugegeben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit Mineralwasser wird die Limonade aufgefüllt und eventuell noch einmal mit Zitronensaft abgeschmeckt. Manche mögen es etwas saurer, andere etwas süßer. Findet einfach das richtige Maß für euch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und nun ist die Limonade fertig und bereit kühl gestellt oder mit etwas Eis direkt genossen zu werden. Erfrischt euch gut :)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Cooles ganz kurz:

„Basilimo“ – Limonade mit Basilikum und Ingwer

2 Liter Mineralwasser

30 g frischer Ingwer

15 g Basilikumblätter

100 g Zucker

etwa 60 mL Zitronensaft (frisch gepresst aus ungefähr 2 Zitronen)

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Hinterlasse eine Antwort

Futter?

Erhalte Benachrichtigungen über neues Futter sofort per Mail.